Eiseskälte

 

Der Winter 2012 ist ein außergewöhnlicher Winter. Erst sah es so aus, als werde es gar keiner, doch dann brachte der Februar sibirische Temperaturen. Auch tagsüber lagen sie im zweistelligen Minusbereich, ein meist zusätzlicher Wind ließ es doppelt so kalt empfinden. Es wurden seit vielen Jahren Rekordtemperaturen erreicht und als Folge froren Flüsse und Bäche zu. Das gibt recht reizvolle Motive.

 

Die Fotos können durch einen Klick vergrößert werden