Orchideenparadies Liliental im Kaiserstuhl

Im Mai 2010 hatte ich Gelegenheit, an einigen Orchideen - Exkursionen teil zu nehmen. Wir besuchten Orchideengebiete im südlichen Schwarzwald, im Elsaß und im Aargau.

Ich danke meinen lieben Freunden Christel und Manfred Eitz aus Schopfheim sehr, daß sie mir dies ermöglicht haben ! Bessere Führer hätte ich nicht haben können.

Die erste Exkursion führte in den Kaiserstuhl.

    

Zwischen Ihringen und Wasenweiler am südlichen Rand des Kaiserstuhls liegt das forstliche Versuchsgelände Liliental.

Dieses Tal im Kaiserstuhl ist ein wahres Kleinod für Botaniker und Orchideenliebhaber.

Dort gedeiht eine sehr vielfältige, fast mediterran anmutende Flora. Bäume und Sträucher aus fast der ganzen Welt haben dort ihre Heimat gefunden.

Ein gut ausgebautes Wandernetz führt durch die forstliche Versuchsanlage. Natürliche Auen wechseln sich ab mit Wäldern verschiedenster Baumarten und Versuchsparzellen.

Bekannt ist das Liliental auch wegen seiner wilden Orchideen, die zahlreich und in vielen Arten vorkommen. Auf den mageren, trockenen Wiesen gedeihen sie besonders gut. Die sehr blumenreichen Wiesen werden von der forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt Baden-Württembergs gepflegt und regelmäßig gemäht, da sonst Gebüsche, Farne und Goldruten den Orchideen den Lebensraum nehmen würden.

Die mageren Böden erlauben den Orchideen, sich gegen andere Pflanzen durch zu setzen, die mehr Nährstoffe brauchen.

Da Orchideen generell sehr kreuzungsfreudig sind, findet man im Liliental auch viele Bastarde der vorkommenden Orchideenarten. Es gleicht kaum eine Pflanze der anderen.

Aber auch andere seltene Pflanzen wachsen dort, im Frühjahr sehr zahlreich die Küchenschelle und später das große Windröschen, das auch Kaiserstuhlanemone genannt wird.

Nicht zuletzt ist die Fauna dieses Gebietes sehr interessant. Man kann seltenere Schmetterlingsarten finden, ebenso wie die Gottesanbeterin und die Smaragdeidechse. Leider waren bei schönem Wetter über die Pfingstfeiertage viele Besucher dort unterwegs, wodurch von der Fauna wenig zu finden war. Aber insgesamt ist das Liliental sehr sehenswert und ein kleines Paradies für Orchideenfreunde.

   

     

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.