Der Botanische Garten Augsburg feiert 75- jähriges Bestehen

Im September 1936 eröffnete die Stadt Augsburg ihre "Stadtgärtnerei". Die Anlage war als Lehr- und Schulgarten gedacht. Von damals 1,7 ha entwickelte sich das Areal zum heutigen Botanischen Garten mit 10 ha.
Die botanische Anlage bietet ihren Besuchern sehr viel.
Es werden alleine 1.200 Arten von Stauden, Wildkräutern, Gräsern und Farnen gezeigt, dazu mehr als eine Million Zwiebelpflanzen, fast 300 verschiedene Rosensorten, weiters 450 Arten von Gehölzen und in der Pflanzensammlung unter Glas 1200 verschiedene Gewächse.
Die Anlage hat zu jeder Jahreszeit ihren Reiz, da sie immer saisonale Bepflanzungen zeigt.
Zum Geburtstagsfest am 24.07.2011 war der Wettergott leider nicht so hold, aber in der darauffolgenden Woche war noch Festatmosphäre zu spüren. Dazu lachte auch wieder die Sonne vom Himmel.

 

Mehr zur Geschichte des Botanischen Gartens